Menu
PASSENDE ARTIKEL FINDEN
27.07.2015

And when the rain begins to fall… Regenhut!

Der Regen der sprichwörtlich immer auf den Sonnenschein folgt, kann einen ohne den passenden Schutz ganz schön nass machen: Ein Regenhut kann helfen! Selbst im kalendarischen Sommer bleibt es uns nicht verborgen, dass Petrus beizeiten doch ziemlich launisch sein kann und wir für den Ernstfall und das eine oder andere Sommergewitter bestens gerüstet sein sollten. Die richtige Kopfbedeckung schützt uns nicht nur zweckmäßig vor den herabstürzenden Wassermassen, sondern erhellt auch das Gemüt durch perfektes und modernes Design. Auch hier heißt es wie so oft: Funktionalität und Optik müssen sich nicht ausschließen. Die Facetten an gebotenen Regenhüten sind recht vielseitig: Da sind zunächst die klassischen Regenhüte aus behandelter Baumwolle.
Mason Regenhut StetsonDiese Alleskönner bestechen durch ihre zeitlose Form. Die nach unten gebogene Krempe und die pure Knautschbarkeit lassen den klassischen Schlapp- bzw. Anglerhut mir nichts, dir nichts in der Gesäßtasche verschwinden, sobald der Regenschauer mal abgeklungen ist. Das Beste ist aber, dass dieser Hut sowohl Damen als auch Herren auch dann  nochwunderbar zu Gesicht steht, wenn es einmal nicht vom Himmel weint. Das Highlight ist bei vielen Modellen ein kleines Fach mit Reißverschluss, in dem sich bei Strandaufenthalten bequem ein paar Euros oder die EC-Karte verstauen lassen. Waschbarkeit versteht sich bei dieser Art von Outdoorhut von ganz alleine. Für die unerschütterlichen Wetterfrösche unter uns gibt es schöne Damen- und Herrenmodelle in Glockenform aus Funktionsmaterialien wie etwa Gore-Tex.
Gore-Tex RegenhutDie Materialbeschaffenheit dieses Regenkillers ist nahezu unerreicht. Der Stoff ist atmungsaktiv, aber dennoch wind- und wasserfest. Und sollte es einmal wie aus Kübeln gießen, so muss man sich wohl eher Gedanken um den Rest seiner Kleidung machen. Ein Hut aus Gore-Tex ist etwas für Unternehmungen bei nun wirklich jeder Wetterlage. Wer hingegen mit etwas mehr Stil dem Regenwetter entgegensehen möchte, der entscheidet sich für einen hochwertigen Traveller aus edlem Haarfilz. Diese besondere Form eines Filzhutes ist an Funktionalität nur schwer zu schlagen. Rollbar, knautschbar und wasserabweisend sind nur einige der Attribute, die ein solches Herrenmodell mit sich bringt. Hüte mit ihrer weitausladenden Krempe sind etwas für Berg- und Wandertouren, für nasskaltes Nieselwetter oder auch einen mittelgroßen Regenschauer.
Rutherford Traveller StetsonBei sturmartigen Böen oder sintflutartigen Regenfällen greift der erfahrene Hutträger wohl besser zum Schlapphut mit Kinnband oder nimmt einfach daheim in der warmen Stube Platz.

Das Wetter gehört zu den Dingen im Leben, welches sich nur schwer zuverlässig voraussagen lässt, die Art der Kopfbedeckung, die einen entsprechenden Schutz bietet, hingegen schon.