Menu
trendfarben 2016
15.09.2016

Der Herbst kommt – Was sind die Trendfarben 2016?

Was sind die Trendfarben 2016? Diese Frage stellt man sich zur Zeit wieder, da der Sommer sich dem Ende zuneigt und die Herbstsaison vor der Tür steht. Wir schaffen Abhilfe und führen Sie durch die neuen Farbtrends des Herbstes. Auffällig ist, dass die Trendfarben für Mode nicht knallig und bunt ausfallen wie im Vorjahr, sondern tendenziell eher neutraler und zurückhaltender.

 

Zarte Farbtöne für die Damenwelt

Den Ton geben hier allen voran Rosa-Töne in den unterschiedlichsten Ausführungen an. Beginnend mit Nudetönen über Puderrosa, Altrosa und zu Beerentönen bis hin zu intensiverem Pink. Grundsätzlich wird Wert darauf gelegt, dass die Farben eher dezent ausfallen. Um den Look jedoch nicht zu feminin und girly wirken zu lassen, werden dazu häufig dunklere Töne kombiniert. Beliebt sind in diesem Herbst vor allem dezente Töne wie Braun, Schwarz oder Grau. Vorne mit dabei sind zudem auch unterschiedliche, kräftigere Rottöne, zu denen Rostrot, Kaminrot und Bordeauxrot zählen. Zusammengefasst könnte man die Trendfarben für Damen für das Jahr 2016 mit der Farbauswahl „Rosa, Braun und Natürlich“ beschreiben, sprich allesamt eher warme Farbtöne. Es gibt jedoch auch eine Reihe kühlerer Farbtöne, die diesen Herbst als absolut trendig gelten. Hierzu zählen insbesondere Tannengrün, Violett sowie die unterschiedlichsten Blautöne.

 

Wie schaut es aus bei den Männern?

Die Trendfarben für Herren fallen da schon etwas anders aus. Vor allem Pink ist in der Männermode maximal als Pastellton zu sehen. Im Fokus stehen bei den Herren der Schöpfung vor allem klassische, natürliche Farbtöne, wie z. B. Oliv, Braun, Schwarz, Blau und Grau. Die Palette der Trendfarben ist ergo auch hier weniger knallig als in den vorherigen Jahren. Die pastellfarbenen Nuancen, die in kleiner Form durch Nude und Puderrosa in der Damenmode hoch im Kurs sind, können natürlich ebenso von modebewussten Herren getragen werden. Vor allem auch Pastelltöne in roten und blauen Ausführungen können dabei echte Eyecatcher sein.

 

Herbstliche Trendfarben 2016 in der Fashion-Welt

Natürlich lassen sich die Trendfarben nicht ausschließlich als Kleidungsstück tragen. Auch als Accessoire machen sie eine gute Figur. Egal ob für Hüte, Mützen, Caps, Taschen oder Schuhe, die angesagten Farben lassen sich ideal kombinieren. Dabei ist es sowohl möglich, ähnliche Nuancen, beispielsweise aus dem Rosa-Farbschema zu kombinieren, als auch Kontraste zu setzen, indem man die natürlicheren und dezenteren Farben dazu stylt. Da es sowohl Farbtöne für kühlere als auch für wärmere Typen gibt, muss niemand leer ausgehen und jeder ist in der Lage, sich stilvoll und trendorientiert einzukleiden. Da nahezu jeder zumindest die gängigeren unter den Trendfarben bereits im Schrank hat, müssen auch nicht allzu viele neue Kleider und Accessoires gekauft werden.