Menu
JETZT ENTDECKEN
16.06.2017

Die Trendfarben des Sommers

Was sind die Trendfarben des Sommers 2017? Diese Frage stellt sich die Fashionwelt jedes Jahr aufs Neue. Kaum ist der Frühling um, starten wir bereits in die warmen und fröhlichen Sommermonate. Besonders großartig ist, dass sich die Frühlings- und Sommertrendfarben überschneiden und einige Teile der Frühjahrskollektion auch noch in der Sommergarderobe einen berechtigten Platz finden können. Insbesondere Shirts und leichte Jäckchen lassen sich auch bei hohen Temperaturen besonders gut tragen. Den Grundbaustein bilden bei den natürlichen Farbnuancen die vier Elemente, an denen sich die Trendskala orientiert. Weit vorne mit dabei sind aber auch knallige Farbtöne aus den unterschiedlichsten Farbfamilien.

 

 

Blau wie Meer und Himmel

 

Zu den begehrtesten und trendigsten Sommerfarben in dieser Saison gehören definitiv Blautöne. Besonders sticht dabei die Nuance Denim-Blau heraus. Durch ihre enorme Zeitlosigkeit ist es leicht, sie zu diversen Looks zu kombinieren. Doch nicht nur Jeansblau, sondern auch Dunkelblau oder Wasserblau sind ganz vorne mit dabei. Die frischen Farben sorgen allzeit für einen aufregenden Sommerlook, egal ob als Hut, Mütze, Cap oder Kopftuch.

 

 

 

Grandioses Gelb und warme Nuancen

 

In diesem Sommer sind freundliche Farben, die einen sommerlichen Look unterstreichen, ein absolutes Muss in der eigenen Kleidersammlung. Sowohl trendiges Gelb als auch wärmendes Orangerot machen dabei Lust auf den Sommer und sorgen für eine gute Stimmung. Entscheidet man sich für einen Hut in einer der genannten Farben, so ist eines ganz klar: Die Kopfbedeckung in diesen Farbtönen zieht die Aufmerksamkeit unweigerlich auf sich.

 

 

 

Natur pur mit sanften Tönen

 

Im Bereich der natürlichen Farbnuancen gehören zu den Trendfarben des Sommers vor allem die Töne Khaki und Grasgrün, denn sie bringen die nötige Portion Frische in das Outfit. Perfekt kombinierbar sind dazu erdige Naturtöne, wie z. B. Braun oder auch Grau. Die Farbe Khaki sieht hingegen auch in der Kombination mit knalligen Farben enorm aufregend aus und lässt ein jedes Outfit strahlen. Einen weiteren Bereich der Naturtöne bieten auch warme Beige-Nuancen sowie die Farbe Weiß, die sich wunderbar zu diesen Grüntönen, aber auch zu vielen weiteren Farben stylen lassen.

 

 

 

Feminine Farbvielfalt

 

Eine solche bietet insbesondere der Farbbereich der roten, pinken und violetten Farbnuancen. Ein absolutes Muss sind dabei die Trendfarben des Sommers Pink und Zartrosa. Auch wenn beide Töne aus der gleichen Farbfamilie stammen, so sind sie in ihrer Aussagekraft sehr unterschiedlich. Das kräftige Pink lässt sich vor allem zu sanfteren, dezenteren Tönen kombinieren und springt durch seine Strahlkraft direkt ins Auge. Anders sieht es hingegen beim zarten Rosa aus, das sich besonders gut zu knalligen Tönen kombinieren lässt. Es überzeugt also sowohl als einzelner Farbton als auch als kombinierte Farbe. Wer jetzt noch keine Kopfbedeckung oder ein Accessoire in einer Trendfarbe in seinem Kleiderschrank liegen hat, sollte schnellstmöglich etwas dagegen tun. Denn der Sommer steht schneller vor der Tür, als man es vermuten mag. Die Auswahl passender Hüte, Caps und Co. ist insbesondere online enorm groß und bietet für jeden Stil und jeden Geschmack sicherlich ein passendes Modell. Entdecken Sie nun die Welt der Trendfarben des Sommers 2017!