Menu
26.03.2008

Flieger, grüß mir die Sonne! – Die Pilotenbrille als modisches Accessoire

Häufig stellt sich dem Hutträger die Frage, mit welchem weiteren Accessoire er seinen Look abrunden kann.

Da es im Frühjahr und Sommer nahe liegt, die Augen vor schädlichem und unangenehmem Sonnenlicht zu schützen, ist hier eine modische Sonnenbrille meist erste Wahl. Die wohl zeitloseste Form, die bisher jeden Trend überlebt und sich längst zum Klassiker gemausert hat, ist die Pilotenbrille. Diese wurde vor allem in zahlreichen Filmen und Fernsehserien der 80er Jahre bekannt (man denke nur an „Top Gun“ oder „Colt Seavers“) und gehört mittlerweile zu den nicht mehr wegzudenkenden Kultobjekten in der Fashion-Welt.

Ob mit einem Westernhut aus Stroh, mit einer Baseball- oder Armycap – die Fliegerbrille lässt sich nahezu mit der ganzen, sich bietenden Bandbreite an Kopfbedeckungen stilsicher kombinieren.

Nicht zuletzt haben auch Pokerspieler die Vorzüge der Pilotenbrille entdeckt und schützen sich mit ihren großen Gläsern vor den neugierigen Blicken der Kontrahenten.

Zum sommerlichen Schlapphut am Strand erste Wahl – die Pilotenbrille: