Menu
18.01.2010

Frostschutz für Kopf und Ohren

Dicke Daunenmäntel, Wollpullis und Thermounterwäsche halten uns warm im Winter, doch statistisch gesehen verlieren wir die meiste Wärme über den Kopf. Schwitzen wir in der Kälte, insbesondere beim Winter- bzw. Outdoorsport, können es bis zu 50% Wärmeverlust sein. Eine passende Mütze verhindert extreme Auskühlung und schützt vor Wind und Wetter.

33509p.jpg

Kopfbedeckungen aus wärmedämmenden Materialien sind besonders gefragt im Winter. Hierzu gehört das leichte, flauschige Fleece, das perfekt wärmt, jedoch Wind von außen durchlässt und daher bevorzugt als Innenfutter in mehrlagigen Mützen verwendet wird. Wer einen ausgedehnten Spaziergang oder Ausflug bei Minusgraden und eisigem Wind plant, sollte auf Futter und Ohrenschutz nicht verzichten und etwa auf Lapplandmützen, Inkamützen oder Fliegermützen zurückgreifen. Letztere sind zumeist mit Kunst- oder Echtfell ausgestattet und haben praktische Ohrenklappen, die bei Bedarf nach oben getragen werden können. Ebenso gibt es Hüte und Schirmmützen mit einklappbarem Ohren- sowie Nackenschutz, sogenannte Earflaps, die sich optimal an die Wetterverhältnisse anpassen.

33913_f11.jpg33798p.jpg

Bei milderen Temperaturen oder unter der Kapuze empfehlen sich zumindest Stirnbänder, Ohrenschützer, Earbags oder Earbands (siehe Abb.). Sie halten die kälteempfindlichen Ohren geschützt, die besonders schnell auskühlen, weil sie weit vom wärmenden Körper entfernt liegen. Was auch immer der Winter noch bringen wird, www.hutshopping.de hat den richtigen Kälteschutz rund um Ihren Kopf!