Menu
06.10.2008

Gore-Tex & Co. – was ist das Besondere an Funktionstextilien?

 

Auf der Suche nach Sport-, Regen- oder Outdoor-Bekleidung sind sicher jedem von uns schon einmal diese Namen über den Weg gelaufen: Gore-Tex, Sympatex, Coolmax und Polartec zählen zu den bekannten Marken auf dem Gebiet der Klima- und Funktionstextilien. Sie schützen je nach Einsatzzweck in unterschiedlichem Grad vor Regen, Wind sowie Kälte, sind dabei besonders strapazierfähig und vor allen Dingen atmungsaktiv.

Die Atmungsaktivität der Stoffe beruht darauf, dass Körperfeuchtigkeit in Form von Wasserdampf nach außen dringen kann und so ein Hitzestau verhindert wird; die Kleidung trocknet schnell und das Körperklima bleibt angenehm. Ist der Stoff zudem imprägniert, beschichtet oder nanotechnologisch verändert, kann überdies kein Wasser oder Wind von außen eindringen.

 

Regenhut mit Gore-Tex-Ausstattung

Empfehlenswert sind diese Textilien auch bei Kopfbedeckungen, zumal der Regen bekanntlich von oben kommt und man beim Sport auch am Kopf und an der Stirn schwitzt. Daher gibt es bereits von zahlreichen Herstellern Hüte, Mützen und Caps, die etwa eine Teflon-Beschichtung haben.

Teflon ist die umgangssprachliche Bezeichnung für den Kunststoff Polytetrafluorethylen (PTFE). Gewebe, die hauchdünn damit beschichtet sind, wirken schmutzabweisend, witterungs- und hitzebeständig sowie UV-geschützt. Flüssigkeit perlt einfach ab, der behandelte Stoff bleibt aber weiterhin atmungsaktiv. Hinter dem geschützten Handelsnamen Gore-Tex verbirgt sich ebenfalls eine aus Teflon bestehende mikroporöse Membran. Die Membranporen sind 20.000 Mal kleiner als Regentropfen, lassen aber Körperfeuchtigkeit in Form von winzig kleinem Wasserdampf entweichen.  Auch hinter den Handelsnamen Windstopper, Asahi Guard oder den beiden von Nike eingeführten Stoffen Cordura und Dri-FIT stehen Funktionsmaterialien, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Informieren Sie sich über weitere Stoffe in unserem Hutlexikon oder schauen Sie einfach in unserem Shop vorbei, um mehr über Funktionstextilien zu erfahren.