Menu
JETZT ENTDECKEN
10.11.2017

Herbsthüte für stilvolle Looks

Der Herbst ist da und damit die Zeit für wunderschöne Herbsthüte. Die bunten Blätter, die kühle Luft und Regenschauer sind die Markenzeichen des Herbstes. Nichtsdestotrotz macht es Spaß, der mitunter recht trüben Jahreszeit mit angesagten Outfits zu trotzen.

 

 

Beliebte Hutformen im Herbst

Durch die sich typischerweise anbahnenden Regentage sind Hüte mit einer breiten Krempe im Herbst enorm beliebt. Ein klassisches Beispiel dafür ist der Fedora aus Filz, der sich durch eine tellerförmige Einbuchtung der Hutkrone und eine nach unten gebogene Krempe auf der Vorderseite auszeichnet. Er verleiht dem Look eine elegante Note und ist insbesondere in der Herrenwelt ein beliebtes Hutmodell. Für diejenigen, die sich für einen lässigen und rustikalen Herbstlook begeistern, ist der Westernhut eine großartige Alternative. Dieser hat sich mittlerweile sowohl bei den Damen als auch bei den Herren etabliert. Er zeichnet sich durch die breite nach oben geschwungene Krempe aus, die einen großartigen Schutz für Gesicht und Nacken bietet. Ein besonders feminines Modell ist hingegen der Glockenhut, der im Herbst vorzugsweise aus Filz gefertigt ist. Dieses Herbsthut-Modell bietet aufgrund der schmaleren Krempe zwar weniger Regenschutz, hält den Kopf durch die eng anliegende Form jedoch besonders warm.

 

 

Farbvielfalt in der goldenen Jahreszeit

Wie es die schöne Metapher schon sagt, ist die Farbe „Gold“ wohl der passendste Ausdruck für die oftmals unterschätzte Jahreszeit. Die bunten Farben der Blätter sorgen für einen zauberhaften Glanz, der sich auf die Landschaften und Straßen legt in der sonst so grauen und trüben Jahreszeit. Die Jahreszeit hält warme Farben parat, zu denen in diesem Jahr unter anderem Rot, Bordeaux, Lila, Beigebraun, Orange oder auch Goldgelb zählen. Kreiert man ein Outfit mit diesen Farben, sehen schlichte Herbsthüte, beispielsweise in Schwarz, besonders fabelhaft dazu aus. Setzt man hingegen auf einen dezenten Look, können Herbsthüte in kräftigen Farbtönen einen tollen Kontrast bieten. Das Besondere im Herbst ist die Tatsache, dass auch kühle Farbnuancen schick kombiniert werden. So sind Hüte in Petrol, Dunkelblau oder Grau mindestens genauso schön und lassen der Kreativität in Sachen Kombinationen ganz viel Spielraum.

 

 

Das Material macht´s

Durch das oft wechselhafte und kühle Wetter im Herbst ist das richtige Material der Herbsthüte enorm wichtig. Sehr begehrt sind lederne Hüte in der dritten Jahreszeit, da diese robust und wasserabweisend sind, wodurch sie ohne Bedenken an jedem Herbsttag getragen werden können. Mindestens genauso verbreitet sind Hüte aus Wollfilz. Diese wärmen bei Kälte und kühlen bei Hitze, sie können demnach das ganze Jahr getragen werden. Weiterhin weisen sie Feuchtigkeit und Kälte ab und isolieren Wärme. Der Kopf ist demnach auf jeden Fall behaglich warm – ein absolutes Muss an kühleren Tagen.

 

Wer nicht schon das Glück hat, einen Hut aus Wollfilz zu besitzen, der kann gerne Inspirationen in unserem Online-Shop sammeln. Auf Hutshopping.de gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Herbsthüten, die sich auf individuelle Bedürfnisse abstimmen lassen.