Menu
HIER SHOPPEN
30.06.2015

Kopfbedeckungen mit UV-Schutz: Sicher und stylish durch den Sommer!

Der Sommer ist da! Die Temperaturen steigen, aber auch leider die Gefahr der schädlichen UV-Strahlen, weswegen Sonnenschutz in dieser Jahreszeit besonders wichtig ist! Weit verbreiteter Irrglauben unter den Menschen, besonders in diesen Breiten, ist die Tatsache, dass es erst warm sein muss um die UV-Strahlung in gefährlichen Mengen zu erleben. Die Höhe der Temperatur ist nicht automatisch Indikator für die Menge der Strahlung. Sinnvoller ist es jedoch, sich rechtzeitig und ausreichend zu schützen. Die beste Methode stellt der Griff zur richtigen Kopfbedeckung dar. Die Männer sind voraussichtlich etwas anfälliger als die Damenwelt, da es dort vermehrt zu lichter Haarpracht oder sogar zur Glatze reicht. Entdecken sie jetzt wunderschöne Kopfbedeckungen mit UV-Schutz!

 

 

Kopfbedeckungen mit UV-Schutz in den unterschiedlichsten Variationen

Wer dann nicht mit einer Mütze aufwartet, der ist schnell der Gefahr von Sonnenschäden ausgesetzt. Betrachtet man die einzelnen Möglichkeiten, so fällt schnell auf, dass die schützende Mütze schon längst nicht nur Mittel zum Zweck ist, sondern modisch auch ein absoluter Hingucker, und zwar für beide Geschlechter.Die wohl weitverbreitetste Kopfbedeckung ist die Baseballkappe.Kopfbedeckungen mit UV-Schutz

Ihren Ursprung hatte die Schirmmütze schon Mitte des 20. Jahrhunderts. Wie so viele Kopfbedeckungen hat die stylische Basecap Ihre Anfänge in der Arbeiterschicht. Sie fungiert heutzutage nicht nur als Schattenspender, sondern ist in unzähligen Stoffvarianten erhältlich und sorgt gerade bei Kleinkindern und älteren Menschen für hohen UV-Schutz. Wichtig dabei ist auf vorwiegend leichte und kühlende Stoffe zu achten. Leinen oder auch feine Baumwolle sind prädestinierte Materialspender.  Eine weitere allseits beliebte Kopfbedeckung zum Zwecke des UV-Schutzes ist der Strohhut. Es gibt ebenso viele Varianten, wie Formen des Allrounders. Ob für die Freizeit, den Urlaub, den Strand oder auch den Clubbesuch am Abend. Ein Strohhut ist immer trendy und viele Modelle können sogar geknickt und geknautscht werden. Bei den Strohhüten sollte man darauf achten, dass das Stroh auch fein genug gewoben ist und somit auch den direkten Lichteinfall auf den Kopf verhindert. Feines Raffia Stroh wird bei der Wahl der Strohhüte bevorzugt.

Auch die Länge der Krempe ist maßgeblich für den Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung verantwortlich.Die Herren der Schöpfung greifen auch gerne auch feine Filz- oder Wollhüte in Bogartform zurück, wenn es um die elegante Form des UV-Schutzes geht. Wer denkt dabei nicht an den in der Sonne sitzenden Ernest Hemingway, wie er in Leinenkluft und weißem Sommerhut mit schwarzem Hutband auf der Terrasse sitzt und seinen Drink genießt.