Menu
22.04.2013

Mitchell & Ness – Vintage-Style ist angesagt!

Die Marke Mitchell & Ness hat die offizielle Lizenz für die Reproduktion der Trikots der Major League Baseball, der National Basketball League, der National Football League sowie der National Hockey League. Nach genauster Recherche reproduzieren sie für diese die ehemaligen Vereinsuniformen – vom Trikot bis hin zur Cap!

Vor mehr als 100 Jahren, im Jahr 1904, schlossen sich Frank P. Mitchell, ehemaliger Champion im Tennis und Wrestling, und der schottische Golfer Charles M. Ness zusammen, um einen Sportartikelladen in Philadelphia zu eröffnen. Im Angebot sollten speziell Tennisschläger sowie Golfequipment stehen. Im Jahr 1917 bekamen sie Unterstützung in Form eines 13jährigen Jungen – Sisto Capolino kam auf der Suche nach Arbeit aus Italien nach Philadelphia und hatte Glück. Er begann bei Mitchell & Ness als Verkäufer, doch schon bald wurde er zum Auszubildenden ernannt und bespannte fortan Tennisschläger und stellte Golfschläger her. Bereits im Jahr 1925 war das Unternehmen so weit, dass es die umliegenden Schulen, Universitäten und Sportteams mit Uniformen ausstattete. Als sich im Jahr 1933 schließlich die Philadelphia Eagles gründeten, wurde Mitchell & Ness damit beauftragt, das Team offiziell auszustatten.

Nachdem sie in den nächsten zwei Jahrzehnten noch zwei weitere Baseballclubs in ihr Boot holten und ausstatteten, wuchsen das Image und der gute Ruf des Unternehmens. In diesen Jahren übernahm Sisto Capolino das Unternehmen und brachte seinen Sohn Peter mit in das Geschäft. Dieser hatte nach einem Einbruch der Verkaufszahlen im Jahr 1983 die entscheidende Idee: alte Trikots neu aufleben zu lassen. So reproduzierte er mit Hilfe von Historikern und Sportexperten alte Trikots aus Wollflanell und verkaufte sie in Rekordzeit. Ende der 80er Jahre merkten auch die Medien, dass die Sportuniformen der verschiedenen Vereine immer weiter zu modischen Zwecken getragen wurden und verhalfen Mitchell & Ness durch mehrere Artikel in großen Zeitschriften, wie beispielsweise der „Sports Illustrated“, zu noch mehr Ansehen. Im Jahr 1988 erteilte man Mitchell & Ness die exklusive Lizenz, Trikots mit Rückennummern herzustellen. Da diese zu einem riesigen Erfolg wurden, bekam Mitchel & Ness schon bald auch die Lizenzen der NBA, NFL und der NHL. Bis heute hat die Marke exklusive Rechte an der Herstellung von Trikots und Vereinsuniformen und ist damit sehr erfolgreich. Selbst der weltweit bekannte Rapper und Musikproduzent Kanye West hat es sich nicht nehmen lassen, eine eigene Cap für Mitchell & Ness zu designen:

Wenn Sie die einzigartigen Caps der amerikanischen Sportteams genauso cool finden wie wir und von New Era, Djinns und Co. nicht genug bekommen, sollten Sie sich die tollen Styles dieser Kultmarke nicht entgehen lassen. Wer Wert auf angesagte Retromode und altbewährte Trikots legt, wird bei Mitchell & Ness garantiert sein ganz persönliches Highlight finden und darf sich dabei sicher sein, dass es absolut originalgetreu ist. Authentizität und Individualität werden bei Mitchell & Ness groß geschrieben – also schnell die Cap Ihrer Wahl aufgesetzt und ab auf die Straßen dieser Welt!