Menu
07.03.2008

Pflege von Lederhüten und Ledercaps

Leder ist eines der individuellsten Naturprodukte. Die Beschaffenheit und die Optik eines Lederstückes werden durch klimatische Verhältnisse und Lebensumstände der Tiere beeinflusst. Somit sind Narben, Einschüsse, Pigmentflecken oder Farbabweichungen authentische Merkmale natürlicher Herkunft.
Leder Bedarf keiner sonderlichen Pflege. Bei der Produktion eines Lederhutes oder einer Lederkappe wird das Leder bereits schmutzabweisend und wetterfest ausgerüstet. Aufgerauhtes Leder kann durch Einsatz eines einfachen Naturschwammes wieder aufgefrischt werden. Ist Ihre Lederkopfbedeckung einmal nass geworden, einfach lufttrocknen. Knautschbare Hüte vorher in Form bringen, um eine mögliche Faltenbildung oder Stockflecken zu verhindern.