Menu
schlapphüte JETZT ENTDECKEN
04.04.2017

Bezaubernde Schlapphüte für Frühjahr & Sommer

Auch wenn man es im ersten Augenblick nicht glauben mag, so hat der Schlapphut, der heute vermutlich eher in die Kategorien „verspielt“ und „elegant“ fallen würde, eine weit zurückreichende Historie zu bieten. Bereits im 17. Jahrhundert erlangte die Hutform Bekanntheit, da sie während des Dreißigjährigen Krieges ein Teil der militärischen Uniform war. Heutzutage bringt man den breitkrempigen Hut dagegen vornehmlich mit warmen Temperaturen und einer ausgelassenen Frühlings- bzw. Sommerstimmung in Verbindung. Ein erstes Hoch der Schlapphüte gab es in den 1970ern zur Flower-Power-Zeit, als diese Hutform ein absolutes Muss für die modische Dame darstellte. Mittlerweile hat sich der Hut mit XXL-Krempe in der Welt der Kopfbedeckungen etabliert und dort einen festen Platz eingenommen.

 

 

 

Schlapphüte in den verschiedensten Variationen

Das Angebot an Schlapphüten ist dabei enorm groß und begeistert ihre Träger jedes Jahr aufs Neue.Schlapphüte Verbreitet sind in der warmen Jahreszeit Schlapphüte aus flexiblem Stroh und dünnen Stoffen, z. B. Baumwolle.
Modelle aus Wollfilz oder Haarfilz verbringen die Sommermonate hingegen eher im Schrank. Die verspielte, feminine Variante des Schlapphuts mit ausladender Krempe ist vor allem in der Damenwelt enorm beliebt. Je nachdem, wie man das übrige Outfit gestaltet, kann der Schlapphut gleichermaßen Eleganz oder Lässigkeit ausstrahlen. Neben Trendmodellen, die zu jeder Saison anders aussehen, können auch klassische Schlapphüte mit den richtigen Accessoires besonders kombiniert werden und komplettieren damit einen aussagekräftigen und modischen Look.

 

 

 

 

Die Farbpalette des Frühlings

Die Variation an Farbtönen ist vielfältig, sodass sich für jeden Style und jeden Anlass etwas Passendes findet. Gerade im Frühling und Sommer begeistern insbesondere frische, leuchtende Farben. SchlapphüteDazu zählen selbstverständlich Gelb, Orange, Rot, Grün und Pink. Eine Nuance dezenter, aber dennoch farbenfroh sind hingegen Töne wie z. B. Blau, Violett oder Rosa. Diejenigen, die natürliche Farbtöne bevorzugen, sind mit schwarzen, weißen, beigen, braunen oder grauen Schlapphüten bestens ausgestattet. Vor einigen Jahren noch hat man Schlapphüte vor allem mit festlich eleganten Anlässen in Verbindung gebracht. Doch der Schlapphut ist viel mehr als das, denn er kann auch zum Casual-Look kombiniert werden, sodass das Outfit mit dem Hut als Highlight zu einem echten Eyecatcher wird. Egal ob Freizeit, Fest oder Strand – der Schlapphut ist inzwischen überall ein gern gesehener Gast und Begleiter.

 

 

 

 

In der Herrenwelt ist eine ganz bestimmte Variante des Schlapphutes sehr verbreitet: der kleinkrempigere Bucket Hat. Dieser ist auch unter der Bezeichnung Fischerhut bekannt. Die Form hat in der jüngsten Vergangenheit bis in die modische Gegenwart hinein einen hohen Beliebtheitsgrad erzielt und ist zu einer wahren Trend-Kopfbedeckung geworden. So hat sich der Bucket Hat sowohl in schlichteren Farben als auch in auffälligeren Musterungen zu einem sehr gefragten Mode-Accessoire gemausert. Mittlerweile findet man Schlapphüte sowohl in diversen Geschäften als auch online eine riesige Auswahl an verschiedensten Ausführungen. Wenn Sie bis jetzt noch nicht den passenden Sommerhut gefunden haben, könnte ein Schlapphut die richtige Wahl für Sie sein. Lassen Sie sich dabei von den unterschiedlichsten Stilrichtungen und Gestaltungen inspirieren und entdecken Sie schon bald Ihren neuen Lieblingshut!