Menu
HIER SHOPPEN
16.06.2015

Sonnenbrillen dieser Saison – weit mehr als nur zuverlässiger Sonnenschutz!

Wer sich dieses Jahr bereits früh gerüstet hat, um den Sonnenstrahlen ein Schnippchen zu schlagen, wird doch wohl noch etwas auf die sprichwörtliche Folter gespannt. Zwar fühlt sich das in unseren Breiten gerade kalendarisch schon nach Sommer an, dennoch bleiben die stetigen Sonnenperioden und die damit willkommene Gelegenheit zum Schutz vor Sonnenstrahlen wohl noch ein paar Tage aus. Dass die „Nasenfahrräder“ mit UV-Schutz heutzutage weit mehr sind als nur Mittel zum Zweck, zeigen die breiten Modellpaletten auf. Noch vor wenigen Dekaden gab es großzügig betrachtet ja lediglich eine Aviator und eine Wayfarer als Grundmodelle der Sonnenbrille im Allgemeinen. Klar kannte man auch andere Gestelle oder Modellreihen, dennoch waren die zuvor genannten Piloten- oder Seglerbrillen mit ihren Chrom- oder Horngestellen in fast jedermanns Schrank zu finden. Gefühlt stammten alle anderen Brillen von denen ab und wer etwas auf sich hielt, hatte auch eine solche klassische Brille im Schrank. Die Designvielfalt in Bezug auf das Gestell kennt mittlerweile allerdings keinerlei Grenzen mehr. Ob ovale, runde oder eckige Gestelle: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir konnten in den letzten Jahren einen starken Trend in Richtung Modebrillen feststellen. Die sogenannten Nerd-Brillen mit Fensterglas begeistern auch Menschen ohne Sehschwäche. Ebenso verhält es sich mit der Sonnenbrille. Diese werden zunehmend auch aufgesetzt, wenn die Sonnenstunden mal recht überschaubar ausfallen. Eine Sonnenschutzbrille im Allgemeinen kann auch als stilsicheres Accessoire zum täglichen Outfit dienlich sein. Ganz großer Trendsetter in diesem Jahr ist die Hornbrille mit UV-Schutzgläsern. Selbst das Leopardmuster auf dem Gestell kann überall hierzulande, und nicht nur am Beach, bedenkenlos getragen werden. Wer deutlich auffälligere Brillen bevorzugt, der kann sich zu dieser Saison nicht nur über bunte Farbenvielfalt bezüglich der Gestelle freuen, sondern greift sogar zu kunterbunten Gläsern – ob als Farbverlauf innerhalb des Glases selbst oder als einheitliche Farbe. Selbst gespiegelte Gläser gibt es scheinbar in jeder Farbvariante.

 

Ein weiteres Highlight sind aus Holz gefertigte Sonnenschutzbrillen. Da ist ein jedes Modell handgefertigt und erfahrungsgemäß sogar recht strapazierfähig. Verschiedene Holztöne hat die Firma „Wood Fellas“ im Angebot und auch nach Damen- und Herrenbrillen wird hier unterschieden. Diese Manufaktur setzt auf dunkle Gläser und jede Brille kann in einer mitgelieferten separaten Holzbox vor Transportschäden bewahrt werden.

Sonnenbrille Wood Fellas Padang Preislich sind den Trendmodellen in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt. Für wirklich jeden Geldbeutel und fast jeden Anspruch an Design und Ästhetik ist etwas dabei. Selbst Retrobrillen wie aus einem Mad-Max-Film kann man gegen entsprechendes Portemonnaie erwerben. Gut und gerne können wir immer mehrere Modelle für eine Besitzerin oder einen Besitzer empfehlen: ein günstigeres Modell für den Strand oder den Ausflug an heimische Gewässer und ein etwas hochwertigeres Modell von namenhaften Designern zu Freizeitkleidung oder das Auto.