Menu
PASSENDE ARTIKEL FINDEN
16.02.2016

Trendhut für den stilvollen Mann – Das Must-Have des Jahres

Trendhut für den modischen Mann. Darauf darf ma(n) in der kommenden Zeit nicht verzichten. Das Accessoire der Superlative ist nicht mehr primär der Bart, sondern der Herrenhut, der den Kopf des Mannes schmückt. Wer 2016 ein Gentleman sein möchte, braucht unbedingt mindestens eine Handvoll der trendigen Kopfbedeckungen. Und da ist der Vielfalt kein Ende geboten. Der Gang durch die Haustür sollte nicht ohne Hut passieren. Mit einem traditionsreichen Traveller, der nebenbei bemerkt in jeden Kleiderschrank gehört, einem fetzigen Trilbyhut, der zu fast jedem Outfit passt, oder einer edlen Melone liegen Sie genau richtig. Trendhut TravellerDie Trendsetter, britischen Musiker und Filmstars machen es vor. Der Griff zum Trendhut ist immer die richtige Entscheidung. Überlegt sein sollte jedoch, wann zu welchem Männerhut gegriffen wird. Dies hat nicht nur mit männlicher Eitelkeit zu tun, sondern ist vielmehr ein Plädoyer für Modebewusstsein. Die Dandys unserer Zeit entscheiden sich im Frühjahr für einen Stofftrilby, gerne in einem Pastellton oder in gestreifter Musterung. Wer etwas frecher ist, der weicht auch bei dem Traveller schon einmal von dem Standardbraun oder klassischen Waldtönen ab. Zu den Trendhüten aus Stoff gesellen sich im Sommer die Varianten des Herrenhuts aus Stroh. Strohhüte schützen nicht nur von der Sonne und sind dabei atmungsaktiv, sie sind vielmehr ein Muss zum sommerlichen Outfit. Nicht nur im Urlaub am Strand sollte der Hut stets der männliche Begleiter sein, sondern auch auf den Sonnenterassen eines gemütlichen Cafés oder beim Flanieren durch die Gassen der Städte dieses Landes. Im Herbst fällt die Wahl in erster Linie auf den Filzhut. Pork Pies und Fedoras aus Haarfilz schmücken den souveränen Anzug wie den casual Look. Der Winter wird trendy über den Griff zum klassischen Wolltrilby. Schal und Herrenhut gehen in der kalten Jahreszeit eine Zweckbeziehung ein, die mehr als nur gut aussieht.

Der Materialmix macht den Hut zu etwas Besonderem. Und auch hier gilt: Qualität macht den Unterschied. Lederdetails werten das Schmuckstück weiterhin auf. Hochwertige Verarbeitung zahlt sich aus. Nicht nur für den Geldbeutel, sondern auch für die Zukunft Ihres Lieblingsaccessoires. Hier sollte man lieber ein paar Euro mehr investieren, als sich alle paar Monate durch die Läden zu schleppen.

Ohne Männerhüte möchte der Herr nicht reisen. Bei den Reisevorbereitungen darf die Hutschachtel nicht vergessen werden. Hutkoffer schützen Ihre Schätzchen beim Transport und versichern, dass Sie auch nach der Reise noch genauso viel Freude an dem geliebten Accessoire haben als zuvor.