Menu
JETZT ENTDECKEN
11.10.2017

Wanderlust – Die schönsten Wanderhüte

Wandern gehört heutzutage zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Und das nicht ohne Grund! Gerade Personen, die viel am Schreibtisch sitzen, brauchen auch einmal eine Pause vom stressigen Alltag und den vielen Reizen der Bildschirmarbeit. Die Natur ist immer eine Reise wert, doch nicht ohne einen Wanderhut! Mit einem schönen Wanderhut wird Wanderfrust zu Wanderlust. Wer wandern möchte, sollte sein Wanderoutfit unbedingt mit einem Hut vervollständigen. Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl der schönsten Wanderhüte für Damen und für Herren. Außerdem zeigen wir auf, worauf es bei dieser praktischen und gleichsam stilvollen Hutvariante ankommt.

 

Wanderhüte – Perfekt für Spaziergänge an der frischen Luft

Wandern heißt Aktivität und Abenteuer an der frischen Luft. Hoch auf den Bergen oder im tiefen Wald ist der Wanderer der Witterung ausgesetzt. Wind, Feuchtigkeit und Sonnenschein gehören zweifelsohne mit zum Programm. Neben einer robusten, wärmenden Jacke und bequemen Wanderschuhen brauchen die Dame und der Herr eine passende Kopfbedeckung. Wandern ist schließlich kein Spaziergang, sondern läuft unter der Kategorie Sport. Füße und Haupt können Strapazen und Umwelteinflüssen ausgesetzt werden. Die Wahl der richtigen Kleidung und des richtigen Hutes spielt daher eine bedeutende Rolle, um Ihren Urlaub zum Erfolgserlebnis werden zu lassen. Den Kopf zu schützen, ist die Hauptfunktion des Wanderhutes. Wenn Sie sich für das Bergwandern entschieden haben, dürfen Sie die Sonne in ihrer Kraft nicht unterschätzen. Dementsprechend sollten Sie zu schützenden Hüten greifen. Die schönsten Modelle sind die klassischen Traveller und die flexiblen Safarihüte. Diese Outdoorhüte, die sowohl für Herren als auch für Damen bestens geeignet sind, zeichnen sich durch ihre breite Krempe aus, die effektiv die Sonnenstrahlen abhalten. Breitkrempige Wanderhüte schützen Gesicht, Kopf und Nacken vor Sonne. Je höher Sie die Berge erklimmen, desto aggressiver können die UV-Strahlen sein. Schnee und Sand reflektieren stärker und erhöhen die Strahlungsintensität.

 

Wanderhüte – Nicht nur stilvoll sondern auch funktional

Das strapazierfähige Material Filz ist beliebt für Wanderhüte und gibt den Kopfbedeckungen die klassische und souveräne Optik. Darüber hinaus schützt ein Wanderhut aus Wollfilz vor Sonne und auch vor Nässe. Wenn Sie bei der Wanderung ein Regenschauer überrascht, sind Sie mit einem Modell aus Wollfilz bestens ausgerüstet. Herrenhüte und Damenhüte aus Filz sind atmungsaktiv, antistatisch und selbstreinigend. Diese zeitlosen Hüte sind modern wie funktional und dazu sehr bequem für stundenlange Touren. Kurzum: perfekte Begleiter für die Wanderung! Praktisch sind Wanderhüte nicht nur mit einer breiten Krempe, sondern mit einem Hutband. Nach Belieben kann man den Hut lässig vom Kopf nehmen und am Rücken herunterhängen lassen. Die Arme und Hände sind frei für Kletteraktionen oder das nächste Urlaubsfoto. Der Hut ist dabei stets bereit zum Einsatz. Diese Art der Outdoorhüte erinnern an klassische Safarihüte und punkten über die Praktikabilität des Hutbandes.

 

Verschiedenste Formen und Ausführungen

Wenn Sie eine Wandertour durch Wälder bevorzugen, eignet sich neben den Travellerhüten auch die Hutform des Trilbys. Trilbyhüte zeichnen sich über die keck geformte Kopfpartie aus, die den Hut fest auf ihrem Kopf sitzen lässt. Die kleine Krempe schützt auch vor Sonnenschein, doch im Vordergrund steht der Schutz vor Witterung allgemein. Vor Feuchtigkeit und Kälte schützt der Hut besonders gut. Der Trilby komplementiert Ihr Wanderoutfit perfekt. Aus Wollfilz oder Leder macht er auf Wanderschaft besonders viel her. Für Ihren Wanderurlaub sind neben Wanderhüten aus Wollfilz die Hüte aus dem funktionalen Material Gore-Tex nicht zu vergessen. Dieses leichte Material macht aus Outdoorhüten sportliche Vertreter, die mit ihrer Optik und Funktionalität überzeugen, welche durch die Polymembran des Materials gewährleistet wird. Hüte aus Gore-Tex sind wasserabweisend, sehr winddicht und wasserdampfdurchlässig. Wenn Ihre Wanderroute anstrengend wird und Sie bei einem steilen Berg ins Schwitzen kommen, löst der Wanderhut dieses Problem, denn die Atmungsaktivität des Materials lüftet und kühlt ihren Kopfbereich. Wanderhüte aus Gore-Tex, die gerne die Form eines exotischen Safarihutes oder sportlichen Regenhutes annehmen, schützen vor Wind und Regen. Die Krempe eines Regenhutes schützt vor der Witterung und leitet die Feuchtigkeit nach unten ab.

Ob Sie zu einem kecken Trilby, zu einem klassischen Traveller oder zu einem unkomplizierten Regenhut greifen, hängt ganz von Ihrer Route und Ihrem Geschmack ab. Eines ist dabei klar: Mit einem schönen und funktionalen Wanderhut kommen Sie in jedem Fall hoch hinaus und sicher ans Ziel!