Menu
JETZT ENTDECKEN
30.01.2017

Strickmützen – Stilvoll, warm & kuschelig

Nicht nur absolut bequem und flauschig, sondern auch ein Accessoire mit Statement-Charakter – das sind Strickmützen. Dabei kann eine gestrickte Mütze in den unterschiedlichsten Formen daher kommen. Dadurch dass es die Strickmütze als Beanie, Bommelmütze oder Baske gibt, sind den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Egal ob lässig, elegant, casual oder sportlich, die Strickmütze deckt nahezu jeden Kleidungsstil ab.

 

 

Aufsehen erregen mit Pompons

 

Die Strickmütze mit Bommel lässt sich großartig stylen und ist dabei das Tüpfelchen auf dem i bei einem jeden Outfit. So sieht eine unifarbene Bommelmütze zu eleganten Stiefeln und einem langen Mantel insbesondere dann toll aus, wenn diese sich an den Farbnuancen des übrigen Outfits orientiert. Der Kunstfellbommel an der Spitze verleiht der Mütze zudem zeitgleich einen gemütlichen Look, der in der tristen Jahreszeit gerade recht kommt. Die coolere Variante wäre hingegen eine lange Strickmütze im leichten Oversize-Look, sodass Mützenspitze und Bommel nach hinten runterfallen.

 

 

Strickmützen als sportliches Kleidungsstück

 

Für all diejenigen Damen, Herren und Kinder, die sich eher mit einem sportiven Kleidungsstil identifizieren können, sind insbesondere Beanies aus Strick sehr begehrt. Diese haben oftmals ein leichtes oder auch deutlicheres XXL-Format und sitzen damit recht locker und modisch auf dem Kopf. Dabei ist diese Art der Beanie schon längere Zeit sehr modern und gehört weiterhin zu den echten Trendaccessoires. Besonders praktisch an dieser Form der Strickmütze ist die Tatsache, dass diese – je nach Material – auch als Indoormütze getragen werden kann, wenn zum Stricken ein dünnes Garn verwendet wurde.

 

Eine elegante Form, für einen legeren Look

 

Auch wenn man es zunächst vielleicht nicht glauben mag, kann eine gestrickte Baskenmütze perfekt zu einem coolen Casual-Outfit kombiniert werden. Dadurch dass sie einen weniger starren Sitz hat als das Original aus Filz, fällt sie insgesamt weicher und lockerer. Das ermöglicht eine grandiose Kombination mit Jeans, dezentem T-Shirt und locker fallendem Cardigan. Was das Material zur Fertigung der Strickmützen angeht, lässt sich sagen, dass vor allem diverse Wollsorten eine große Rolle spielen. Neben der regulären Schafswolle werden hochwertigere Arten, wie z. B. Kaschmirwolle, Merinowolle oder aber Alpakawolle, immer häufiger verwendet. Da diese jedoch in einem höheren Preisrahmen liegen, werden bevorzugt Mischformen hergestellt, in welchen die verschiedenen positiven Eigenschaften der Wollsorten vereint werden. Außerdem werden hochwertige synthetische Fasern für Materialmixe verwendet, da diese oftmals kostengünstiger sind, was aber heutzutage keine Qualitätseinbußen mehr zur Folge haben muss.

 

Sowohl in diversen Shops als auch online ist die Auswahl an Strickmützen extrem groß, sodass sicherlich für jeden Interessierten etwas Passendes dabei sein wird. Und eine Strickmütze darf insbesondere an kühlen Tagen nicht in der Garderobe fehlen.